ferienwohnung-gardasee-hotel.de

Strände rund um den Lago di Garda

Der Gardasee ist besonders im Sommer ein beliebter Badesee, mit seiner angenehmen Temperatur und seinen tollen Stränden lädt er zum Verweilen geradezu ein, dabei macht es keinen Unterschied, ob man lieber baden, sich sonnen oder eine der weitreichenden sportlichen Aktivitäten ausüben möchte.

Die Strände am Gardasee sind Kiesstrände, was mancher Badende, der es nicht leiden kann, sich ständig Sand aus der Kleidung und der Badetasche zu schütteln, gerade vorzieht.

Einzige Ausnahme ist der goldgelbe Sandstrand von Lazise im Südosten des Sees.

Dort liegt auch der schönste Campingplatz des Lago di Garda: La Quercia.

In einem parkähnlichen Gelände kann man nicht nur zelten, sondern auch Bungalows und Caravans für den Urlaub mieten und am, von Animatueren angebotenen, Freizeitprogramm teilnehmen.

Kleine Buchten mit Kiesstrand findet man auch an der langgezogenen Seepromenade zwischen Garda und Bardolino. Die Strände werden immer wieder unterbrochen durch schilfige Naturschutzzonen, hinter denen einige gute Campingplätze angesiedelt sind.

Im Norden ist es der Strandbereich von Riva, der die Besucher anzieht.

Er erstreckt sich vom Yachthafen bis hin zur Festung jenseits des Fährhafens.

Die Liegewiesen sind schattig, es sind ein paar künstliche Halbinseln angelegt worden und einige Stände bieten Snacks und Erfrischungen.

Ein Strand, der am Wochenende und in den Sommerferien auch von den Einheimischen gerne genutzt wird und an dem eine fröhliche Stimmung vorherrscht.

Sumpfig sind manche Strandabschnitte bei Sirmione, insbesondere bei Punta Gro. Dafür liegt aber ein schattiger Wald direkt am Strand, der im Hochsommer Kühle spendet. Gegen Abend sollte man allerdings lieber vor den Stechmücken flüchten.

Ansonsten hat so gut wie jeder Ort rund um den Lago di Garda einen kleinen Kiesstrand, der von Einheimischen wie Besuchern genutzt wird.

Das Wasser gilt als sauber und ein erfrischender Sprung ins kühle Nass gehört zu jedem Urlaub am Lago di Garda.

Die Hotels und Ferienwohnungen am Gardasee befinden sich oft direkt am See, manche von ihnen verfügen sogar über einen eigenen Privatstrand. Überlegen Sie vor dem Urlaub gut, an welchem Ufer des Sees Sie wohnen möchten.

Am Gardasee können Sie verschiedene Arten von Wassersport betreiben. Der größte See Italiens lockt viele Aktivurlauber an.